Home

Produkte

Bestellung

   

Über uns

FAQ

Kontakt

Links

Regionale Vertriebspartnerinnen gesucht. Selbständig oder Teilzeit (Kontakt)

Wie alles begann ...

 

... und wo wir heute sind.



Notfallausweis, Notfallanhänger, Notfallausweise, Kinder Notfallausweis, Kinder Notfallausweise, Kinder Notfall Ausweis, Kinder-Notfall-Ausweis, Kindernotfallausweis, Notfallanhänger, Notfall Schlüsselanhänger, Diabetes

 

Notfallausweis, Notfallanhänger, Notfallausweise, Kinder Notfallausweis, Kinder Notfallausweise, Kinder Notfall Ausweis, Kinder-Notfall-Ausweis, Kindernotfallausweis, Notfallanhänger, Notfall Schlüsselanhänger, DiabetesMein Name ist Dr.Norbert Ueber�ck.
Ich habe mein Zahnmedizinstudium und Promotion im Jahr 2006
in der Dominikanischen Republik abgeschlossen. Seit 2007 bin
ich als Assistenzzahnarzt in meiner Geburtsstadt Hannover t�tig.
 
Die Idee hinter Kids-ID hat Ihren Ursprung in einem pers�nlichen
Zwischenfall. Als Vater, wurde ich eines Tages "�berrascht",
als eine Lehrerin meinen Sohn nach Hause brachte, weil er einen
Sturz mit seinem Roller erlitt.
 
Gl�cklicherweise war lediglich sein Handgelenk verstaucht, Sohnemann war bei Bewusstsein und hat auch sonst keine Blessuren davon getragen.
 
Der Roller, die Hose und das "Notfall"-Handy waren jedoch Totalschaden ...
 
Nichts, was man nicht ersetzen k�nnte. Allerdings stellte sich mir in diesem
Moment die, uns allen bereits aus der Sesamstra�e bekannte, Frage
"Was passiert dann ...?"
 
Was passiert, wenn er ungl�cklicher st�rzt ...
Was passiert, wenn er "irgendwo" ... in seiner Spielzeit st�rzt ...
Was passiert, wenn er keine Identifikation dabei hat ...
 
... niemand wei� wer er ist, wie er hei�t, wo er wohnt ...
... niemand kann mich benachrichtigen ...
... niemand k�nnte ahnen, ob er medizinisch vorbelastet ist ...
 
Viele weitere Fragen, dazu immer ein ungutes Gef�hl, wenn ich ein
Martinshorn h�rte und Sohnemann nicht in meinem Sichtfeld war.
Dies hat letztendlich dazu gef�hrt, dass ich mich auf die Suche nach einer
passenden L�sung machte, um meinem Sohn mehr Sicherheit zu geben.

Als Computer-, Internet- und Hightech Fan der 1. Generation gingen
meine Gedanken nat�rlich sofort in die gegens�tzliche Richtung, denn jeder
wei�, Hightech ist anf�llig f�r Ausf�lle und beinhaltet immer das Risiko der
Datensicherheit. Also nichts, dem ich in einem Notfall des Alltags vertrauen w�rde.
 
Was ich brauchte war etwas aus dem Low-Tech Sektor.
 
Ich dachte, ein Personalausweis w�re ein guter Start. Kaum beantragt,
schon hatte Sohnemann nach 3 Wochen das "praktische" Dokument,
das seither sicher bei uns auf dem Regal liegt.

F�r Notfall-Zwecke leider untauglich, da er keine relevanten Informationen enth�lt,
weder medizinischer Natur, noch Telefonnummern, �ber die man mich
benachrichtigen k�nnte.

Wenn er verloren geht, kostet jeder weitere Personalausweis 13� und es dauert
wieder 3 Wochen, bis er abholbereit ist ... dazu muss man 2 Mal zu seinem Amt
fahren - also ca. 1 1/2 Stunden investieren.
 
Absolutes K.O. Kriterium ist allerdings, dass Sohnemann ihn nicht permanent
dabei hat. Denn nur was am Kind ist, kann dem Kind im Notfall helfen.
 
Bei meiner Recherche fand ich ein System aus den USA, welches nicht nur
Unf�lle und andere medizinische Notf�lle abdeckte, sondern auch auf die M�glichkeit
von vermissten und entf�hrten Kindern einging.

Sehr interessant und sehr umsichtig. Viele befreundete Eltern fanden die Idee
ebenfalls gut. Gespr�che mit Schulvorstand und Beh�rden ergaben jedoch,
dass der Umfang der Information weit �ber die gef�hlten Bed�rfnisse hinausging.

Ein Notfallausweis ist prinzipiell eine gute L�sung, leider konnte ich keinen finden,
welcher meinen pers�nlichen Anforderungen gerecht wurde und entwickelte die
Kids-ID Kinder Notfallausweise.

Der Kids-ID Notfallausweis sollte Notfall-, Kinder- und Elterntauglich sein -
ohne Kompromisse.

Dies wurde durch die Wahl der Materialien und Art der Verarbeitung erreicht.

Robust, wasser- und waschmaschinenfest -
auch wenn ein Notfallausweis an/in Hose, Rock, Jacke bleibt und in die
Waschmaschine kommt - oder im Regen nass wird - bleibt er intakt
und im Notfall lesbar!

Ein Notfallausweis gen�gt nicht!
Man braucht ein Set, um die Notfallausweise "strategisch" platzieren zu k�nnen.
In Schulkleidung, Sportsachen, Freizeitkleidung sollte man etwas anbringen k�nnen,
das leicht f�r m�gliche Helfer, als Notfallausweis, zu erkennen und zu lesen ist.

Weiterhin w�re es praktisch, wenn man einen Notfallausweis h�tte, den man einer Begleitperson mitgeben kann - z.B. f�r Lehrer auf Klassenfahrt, Trainer bei Spielen etc.

Aus diesen Anforderungen resultieren die zwei unterschiedlichen Formate der
Kids-ID Notfallausweise.

Der Notfall-Anh�nger bleibt "am" Kind.

Die Notfall-Karte ist f�r gr��ere Kinder und/oder Begleitpersonen.

Notfallausweise sind der richtige Weg, um Kinder dauerhaft zu sch�tzen.
Handschriftlich ausgef�llte Notfallausweise geh�ren jedoch der Vergangenheit an.

Kids-ID
Notfallausweise sind keine tats�chlichen Hightech Notfallausweise,
aber aus Hightech Material und mit Hightech erstellt.

Eltern haben die M�glichkeit die Notfallausweise per Internet zu erstellen.
Der Umfang der abzubildenden Daten kann von den Eltern frei gew�hlt werden.

Ich garantiere absolute Datensicherheit und die L�schung der Daten,
nachdem Sie Ihre Kids-ID Notfallausweise erhalten haben.



Ich hoffe, dass Sie einen kleinen Einblick in die Entwicklungsgeschichte von
Kids-ID bekommen konnten und stehe Ihnen selbstverst�ndlich f�r weitere
Fragen zur Verf�gung.

Mit freundlichen Gr��en

Dr.Norbert Ueber�ck
Zahnarzt, UCE-DO
Gr�nder von Kids-ID

 
  ďż˝2008 Kids-ID.de - Alle Rechte vorbehalten - Kids-IDďż˝  - D      20Min 20:40